Auf in die Mitte

Häuserfront am Großflecken

Herzlich willkommen!

Mitten in Schleswig-Holstein liegt Neumünster: lebendig und grün, vielfältig und sympathisch, facettenreich und angenehm überschaubar. Die Stadt ist lohnendes Ziel für Shopping, Kultur & Unterhaltung sowie für Business, Messen & Tagungen. Das wissen nicht nur Einheimische zu schätzen…

„Se hett wat Nieges“ – Ein Nachmittag mit Birgitt Jürs und Jürgen Heitmann
Die Niederdeutsche Bühne Neumünster (nbn) lädt ein: Birgitt Jürs wird im Studio-Theater der nbn am Sonntag, 22. Oktober, von 16 Uhr an, ihr neues Hörbuch „vun‘ Harten“ erstmals der Öffentlichkeit vorstellen. Dazu gibt es ein buntes Programm mit Lesung und Musik. Sie präsentiert neue Riemels, Vertellen un Leeder aus ihrer eigenen Feder. Von frech bis romantisch wird der Bogen gespannt und es wird auch wieder eine Krimi-Ecke mit norddeutsch-schwarzem Humor geben. Lassen Sie sich überraschen.
Vorverkauf: Konzertbüro Auch & Kneidl Neumünster, Großflecken, Telefon: 04321 / 44 0 64 | www.ticket-regional.de/nbn | Hotline 0651/9790777. Restkarten: Eine Stunde vor Beginn der Aufführung an der Abendkasse. Preise: ab 12,50 Euro, Schüler und Studenten 6 Euro (einschließlich VVG). Abo-Wünsche/ Vorverkauf Gruppen/ Gutscheine: Marina Juds, Tel. 04321-25 28 029.

»» Details

Neumünsters verborgene Ecken:
Aktion Glückswinkel eröffnet neue Perspektiven
Im Rahmen der Aktion “Glückswinkel” soll Neumünster aus einem besonderen Blickwinkel vorgestellt werden: Verborgene Orte, besondere Geschichten, erstaunliche Details. Einen Blick hinter die Kulissen gewähren das Best Western Hotel Prisma, die Holsten-Galerie, Goldschmiede Schütt, der Gerisch-Skulpturenpark, die Holstenbrauerei, Schwalebräu, die Vicelinkirche, der Tierpark, das Designer Outlet, das Museum Tuch + Technik sowie die Holstenhallen.
Wie sieht es hinter den Kulissen einer Shopping-Mall und eines Designer Outlets aus? Welche Geschichten und Anekdoten verbergen sich hinter Exponaten und Ausstellungen? Wie sieht Neumünster aus der Vogelperspektive aus? Diese und andere Fragen werden bei den Aktionstagen unter dem Motto “Glückswinkel” beantwortet.

Tabelle der Anbieter

Download Akteure und Termine (168 kB)

Das perfekte Kurzreiseziel im hohen Norden
“Kaffee röstfrisch aus Neumünster”: Der Duft von frischem Kaffee, die Kaffeebohnen noch warm vom Rösten und Fachleute, die ihre Arbeit lieben: Dies ist der ganz normale Alltag von Svenja Thomas und ihrem Team in der Kaffeerösterei Neumünster. Bei Holstein Kaffee werden die besten Bohnen veredelt, damit Ihnen etwas ganz Besonderes geboten wird. Bei diesem Fördermitglied des Netzwerkes Feinheimisch – Genuss aus Schleswig-Holstein e.V. gibt es natürlich auch fair gehandelten Kaffee röstfrisch! Foto: © Holstein Kaffee Neumünster
“Weben erleben! Schiffchen im Binnenland”: Handwebstühle und beeindruckende Maschinen aus der Blütezeit der Tuchindustrie: 2000 Jahre Textilgeschichte und spannende Ausstellungsstücke gilt es im Museum Tuch + Technik zu entdecken. Große und kleine Besucher können sich als Tuchmacher versuchen: Wolle kratzen, weben, Fasern unter dem Mikroskop untersuchen und erfahren, was es mit „Schiffchen“ und „Schützen“ auf sich hat. Foto: © Museum Tuch + Technik

»» Holstein-Tourismus

Der individuelle Reiseplan
Mit STADTLIEBE2GO wird das erfolgreiche Magazin STADTLIEBE der Marketingkooperation Städte in Schleswig-Holstein (MakS) online verfügbar. Diese Seite ermöglicht einen individuellen Städte-Rundreiseplan, in den die Highlights aus fünf touristisch relevanten Kategorien einfließen können.
Hier können Sie Ihre Städtetour durch den echten Norden planen und die schönsten Städte in Schleswig-Holstein besuchen! Entdecken Sie die Highlights aus Kultur, Übernachtungsangebot, Shopping, Gastronomie und den Glücksorten in Schleswig-Holstein und stellen Sie Ihren ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Reiseplan zusammen.

»» Details zur Kampagne

Route der Industriekultur – Tage der Industriekultur
Als erstes Mitglied in der Metropolregion Hamburg hat Neumünster eine Broschüre zur „Route der Industriekultur“ herausgebracht.
>> Die englische Version: Route of industrial heritage
Anhand von 25 Stationen können wichtige Meilensteine der industriegeschichtlichen Entwicklung der Stadt in Erinnerung gerufen werden.
Foto: Holstenbrauerei/Sven Bardua